Ein langer Winter in der Rhön

An einen solch ausführlichen Winter können sich nicht einmal die Alten hier in Gersfeld erinnern.

Schnee lag bei uns bis Mitte April, und erst nach Ostern wurden die Skilifte ausgeschaltet. Zumindest die waren mit dem Winter zufrieden! Und danach kam Regen satt. Alle Regentonnen sind gefüllt, und das Wasser stand bis gestern noch hoch in der Fulda.

Wir von Ferien-in-Gersfeld konnten nicht klagen. Während die ersten drei Monate des Jahres meist schleppend verlaufen, konnten wir uns über schneebegeisterete Besucher freuen, von denen viele zum ersten Mal bei uns waren und auch wiederkommen werden. Etwas leid hat es mir für dei Wandergruppen getan, die in der Rhön ihrer Osterwanderung verbringen wollten.

Blühender Flieder

Aber jetzt ist der Frühling da. Und jetzt kommt er mit voller Wucht. Weil alles so verspätet ist, blüht nun alles zusammen und wir erleben alle Farben zusammen. Und wenn das Wetter noch ein bisschen stabiler wird, dann werden unsere Gäste endlich die lang ersehnten Wanderungen und Radtouren machen können.

Ferien-in-Gersfeld Ferienwohnungen Ralph Müller, Gersfeld (Rhön)